Ein Museum für Schrift und Bild wäre genauso einzigartig in der Welt, wie es das visuelle Werk Mons als Fundament für dieses Vorhaben ist.

Aufarbeitung und Präsentation dieses Werkes und das seiner Wegbegleiter ermöglichen ganz erstaunliche Einblicke in Wörterwelten – wir sehen uns im Spiegel unserer Sprache.

Jörg Schmitz
Alumnus der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main

Studium bei Franz Mon